Expert Shipping Service

Analyse Maritimer Versicherungen

Niemand möchte freiwillig etwas mit Rechtsanwälten zu tun haben, da mit Anwälten immer persönliche Probleme und Ärger assoziiert werden. Nichtsdestotrotz werden Anwälte bei Problemen und Ärger benötigt, um finanzielle Verluste zu minimieren oder sogar zu vermeiden.

Niemand geht gerne zum Arzt, da man befürchtet, es werden irgendwelche unangenehmen Krankheiten festgestellt. Nichtsdestotrotz ist ein regelmäßiger Arztbesuch notwendig, um rechtzeitig gesundheitliche Probleme festzustellen und diese dann zeitnah beheben zu können.

Die Schiffseigener sind fest davon überzeugt, dass ihr Schiff keine Unfälle oder Schäden verursacht. Nichtsdestotrotz eine Versicherung ist notwendig, um im Schadensfall die kommerziellen Verluste des Eigners zu minimieren. Gute Schadensbearbeiter sollten zur Hand sein, damit die Verluste in der Tat so gering wie möglich gehalten werden können.

Expert Shipping Service ist vergleichbar mit Ihrem Anwalt; Expert Shipping Service ist vergleichbar mit Ihrem Arzt

Niemand möchte freiwillig etwas mit Rechtsanwälten zu tun haben, da mit Anwälten immer persönliche Probleme und Ärger assoziiert werden. Nichtsdestotrotz werden Anwälte bei Problemen und Ärger benötigt, um finanzielle Verluste zu minimieren oder sogar zu vermeiden.

Niemand geht gerne zum Arzt, da man befürchtet, es werden irgendwelche unangenehmen Krankheiten festgestellt. Nichtsdestotrotz ist ein regelmäßiger Arztbesuch notwendig, um rechtzeitig gesundheitliche Probleme festzustellen und diese dann zeitnah beheben zu können.

Die Schiffseigener sind fest davon überzeugt, dass ihr Schiff keine Unfälle oder Schäden verursacht. Nichtsdestotrotz eine Versicherung ist notwendig, um im Schadensfall die kommerziellen Verluste des Eigners zu minimieren. Gute Schadensbearbeiter sollten zur Hand sein, damit die Verluste in der Tat so gering wie möglich gehalten werden können.

Expert Shipping Service ist vergleichbar mit Ihrem Anwalt; Expert Shipping Service ist vergleichbar mit Ihrem Arzt

Analyse der Versicherungspolicen

Wir behalten den Überblick und erarbeiten eine Gesamtlösung

Analyse von Versicherungspolicen und Entwurf von optimierten Versicherungskonzepten und Verträgen – ohne Vermittlung

Praktische Erfahrungen in der Schadensbearbeitung mit den Standard-Versicherungsbedingungen von Seekasko-, Loss of Hire-, Nebeninteressen-, Deviation- und P&I-Versicherungen

Maßgeschneiderte Versicherungsseminare

Die ganzheitliche Perspektive

Unsere Leistungen im Überblick

Als Experte für Schiffsversicherungen gewinnen wir sehr schnell einen Überblick, welche Versicherungspolicen der Eigner bei einem Schadensfall betroffen sind und können aus einer ganzheitlichen Perspektive eine Gesamtlösung erarbeiten – so ersparen wir dem Schiffseigner den erheblichen Aufwand, die einzelnen Verträge abzuarbeiten und Ansprüche gegenüber dem Versicherer geltend zu machen.

Technische Probleme
werfen immer auch
versicherungstechnische
Fragen auf

Gebündeltes Know-how macht uns stark: Als Dienstleister haben wir im Bereich Marine Consulting neben der technischen Beratung immer auch den Versicherungsschutz im Blick. Mit Expert Shipping Service holen sich Eigner einen Partner an ihre Seite, der auch fundierte praktische Erfahrungen in der Anwendung der Versicherungsbedingungen hat und diese bereits bei der Ermittlung des Schadens und der Schadensursache mit in Betracht zieht. Denn hinter jeder zunächst rein technischen Frage steckt zumeist auch eine versicherungstechnische Dimension, die es zu berücksichtigen gilt. Wir behalten beides im Blick –  das zeichnet uns aus.

Technische Probleme werfen immer auch versicherungstechnische Fragen auf

Gebündeltes Know-how macht uns stark: Als Dienstleister haben wir im Bereich Marine Consulting neben der technischen Beratung immer auch den Versicherungsschutz im Blick. Mit Expert Shipping Service holen sich Eigner einen Partner an ihre Seite, der auch fundierte praktische Erfahrungen in der Anwendung der Versicherungsbedingungen hat und diese bereits bei der Ermittlung des Schadens und der Schadensursache mit in Betracht zieht. Denn hinter jeder zunächst rein technischen Frage steckt zumeist auch eine versicherungstechnische Dimension, die es zu berücksichtigen gilt. Wir behalten beides im Blick –  das zeichnet uns aus.

Optimierung des Versicherungsschutzes

Schiffeigner profitieren von unseren Erfahrungen in der Anwendung der Versicherungsbedingungen

Noch mehr Service: Sehen wir bei der Prüfung der Versicherungsbedingungen Handlungsbedarf im Hinblick auf die Optimierung des Versicherungsschutzes, erarbeiten wir für den Schiffseigner gern ein Gesamtkonzept.

Unabhängige Empfehlungen zu den Versicherungsbedingungen

Da wir kein Versicherungsmakler sind, sind wir mit unseren Empfehlungen keinem Makler oder Versicherer verpflichtet. Zu unserer Empfehlung gehört es, Einsparpotenzial im Hinblick auf Versicherungsprämien aufzuzeigen und Versicherungslücken aufzuspüren. Wir entwickeln für Schiffeigner Konzepte zur Optimierung ihres Versicherungsschutzes. Dabei geht es nicht um eine rechtliche Beratung, sondern um eine umfassende Analyse ihrer Versicherungspolicen aus der Sicht eines erfahrenen Schadensbearbeiters.

Schiffsversicherung

Analyse der Bedingungen im Rahmen der Schadensbearbeitung

Bewertung von Schadensersatzansprüchen, Erfassung aller schadensrelevanter Kosten und Schadensregulierung für Kasko (H&M), Haftpflicht (P&I), Nutzungsausfall (LoH), Rechtsschutz (FD&D) gemäß den speziellen Policen- und Standardbedingungen wie ADS/DTV-Klauseln (Allgemeine Deutsche Seeversicherungsbedingungen / Deutsche Transportversicherungsklauseln), Nordic Marine Insurance Plan (NMIP) und Institute Time Clauses (ITC)

  • Kasko (H&M)
  • Haftpflicht (P&I)
  • Nutzungsausfall (Loss of Hire)
  • Rechtsschutz (FD&D) und Versicherungsbedingungen
  • Allgemeine Deutsche Seeversicherungsbedingungen (ADS)/Deutsche
  • Transportversicherungsbedingungen (DTV)
  • Nordic Marine Insurance Plan (NMIP)
  • Institute Time Clauses (ITC) Bewertung von Schadensersatzansprüchen
  • Erfassung aller schadensrelevanter Kosten
  • Schadensregulierungen

Leistungen im Detail

für einen besseren maritimen Versicherungsschutz:

Wir erkennen, wenn Charterer versuchen, mit Ihnen Bedingungen auszuhandeln, die den Deckungsschutz Ihrer Versicherungspolice gefährden.

Die fundierte rechtliche Auslegung bestehender Klauseln kann ein Anlass sein, das kommerzielle Risiko grundsätzlich neu zu bewerten.

Durch unsere umfassende Recherche können wir den allgemeinen Zustand des Schiffes gut einschätzen und den Schiffseigner ggf. auf einen Reparaturstau hinweisen, der u.U. den Deckungsschutz unter den jeweiligen Policen gefährdet.

Wir informieren Schiffeigner über die Bedingungen für Prämienerstattungen für aufliegende Schiffe.

Versicherungsbedingungen entwickeln sich

Mit Expert Shipping Service in die richtige Richtung

Versicherung im Allgemeinen und speziell die Seekaskoversicherung für ein Schiff ist ein Thema, das für den Sachbearbeiter einer Reederei nicht zur täglichen Routinearbeit gehört. Handlungsbedarf sehen die Eigner bei Ihren Schiffsversicherungen meist erst dann, wenn es zum Streit über die Auslegung der Versicherungsbedingungen kommt.

Aufgrund eines nicht alltäglichen Schadens wurden sich der Versicherer und der Schiffseigner nicht über den tieferen Sinn einer älteren Zusatzklausel einig. Beide Vertragsparteien mussten ihre Rechtsanwälte zur Klärung bemühen.

Der Eigner nahm diesen Disput zum Anlass, seine Police durch einen erfahrenen Schadensbearbeiter von Expert Shipping Service auf Konsistenz der verschiedenen angefügten Klauseln prüfen zu lassen.

Im Verlauf von 20 Jahren wurden bei jedem Maklerwechsel bzw. beim Wechsel des führenden Versicherers weitere Standardklauseln in die Police mit eingeschlossen. Aus unbekannten Gründen wurden aber auch alte Klauseln nie gestrichen.

Das Standardbedingungswerk war eine Allgefahrendeckung plus DTV-Klauseln. Über die Jahre wurden standardisierte Maklerklauseln von verschiedenen Versicherungsmärkten mit vereinbart. Diese Maklerklauseln wurden zur Klarstellung teilweise auf der Basis von italienischen, englischen und norwegischen Versicherungsbedingungen erstellt – immer mit dem Ziel, den Versicherungsnehmer besserzustellen.

Am Ende war die Police schwer zu lesen, da einige Sachverhalte, Pflichten und Rechte innerhalb der Police an verschiedenen Stellen erneut geregelt waren. Dadurch gab es Dopplungen und Widersprüche.

Am einfachsten war die Klarstellung, ob die Differenzen in einer gerichtlichen Auseinandersetzung oder durch ein Schiedsgericht zu klären sind. Auch welches Gesetz zur Anwendung kommen soll, ließ sich zügig bestimmen.

Die Vielzahl von Maklerklauseln aus verschiedenen Ländern einschließlich deren nationaler Auslegungen machte die Klarstellung einiger Sachverhalte schwierig.
Folgende Fragen mussten beantwortet bzw. Begriffe mussten definiert werden:

 

  • Welche Rechte und Pflichten hat der in der Police erwähnte Joint-Assured und Co-Assured neben dem Assured und dem Eigner des Schiffes?
  • Wer ist der Prämienschuldner gegenüber dem Versicherer?
  • Wer darf die Versicherer zur Leistung auffordern und wer ist der berechtigte Leistungsempfänger?
  • Warum darf der Makler den Versicherungsvertrag bei Nichteingang der Prämie auf sein Maklerkonto außerordentlich kündigen? Wird bei einer Flottenpolice, die Deckungsschutz für verschiedene Eigner gibt, nur das eine Schiff gekündigt oder die gesamte Flotte? Gegenüber welcher Vertragspartei kündigt der Makler eigentlich?

Ein großer Teil der Fragen und Unsicherheiten würde nicht entstehen, wenn sowohl die Grunddeckung als auch die Zusatzklauseln jeweils auf der Basis derselben Standardbedingungen beruhen würden.
Für unseren Kunden haben wir für seine Police eine Begriffsdefinition vorangestellt. Die verschiedenen Maklerklauseln wurden durch entsprechende Formulierungen miteinander verbunden. Dopplungen bzw. Widersprüche wurden gestrichen.

Den Wortlaut der Police haben wir neu strukturiert – die Police war deutlich einfacher zu lesen, ohne dass sich am Deckungsumfang etwas verändert hat. Am Ende erhielt der Eigner eine Police, mit der nun auch sein Sachbearbeiter umgehen kann – und nicht nur seine Rechtsabteilung.

"Seit vielen Jahren sind wir der führende LOH-Versicherer der Rickmers-Flotte, während ESSE für die Schiffseigner aktiv war. Verschiedentlich hatten wir es gemeinsam mit sehr komplexen LOH-Fällen zu tun und ESSE war dabei immer ein sehr professioneller und zuverlässiger Partner mit dem Willen und Einsatz, praktische Lösungen zu erreichen. Obwohl ESSE auch ein sehr durchsetzungsstarker Partner sein kann, der für das Interesse seiner Prinzipale kämpft, haben sie sich uns gegenüber immer fair und loyal verhalten."

Sveinung Måkestad, Vice President Gard AS

"Seit vielen Jahren sind wir der führende LOH-Versicherer der Rickmers-Flotte, während ESSE für die Schiffseigner aktiv war. Verschiedentlich hatten wir es gemeinsam mit sehr komplexen LOH-Fällen zu tun und ESSE war dabei immer ein sehr professioneller und zuverlässiger Partner mit dem Willen und Einsatz, praktische Lösungen zu erreichen. Obwohl ESSE auch ein sehr durchsetzungsstarker Partner sein kann, der für das Interesse seiner Prinzipale kämpft, haben sie sich uns gegenüber immer fair und loyal verhalten."

Sveinung Måkestad, Vice President Gard AS